Macht Wasserstoff im Auto Sinn?

Toyota Fuel Cell Car

Es macht Sinn, Überschüsse aus Erneuerbaren Energien zur Wasserstofferzeugung zu verwenden. Die Fahrzeuge sollten allerdings als Plug-in konzipiert sein, damit sie den grösseren Teil des Stromes direkt (ohne über den Wasserstoff) mit einem viel höheren Wirkungsgrad verwenden können. Ausserdem erlaubt dies, das Auto auch neben einem Wasserstoffnetz an der Steckdose nachtanken zu können.

Das ultimative Auto ist also ein Elektrofahrzeug mit Brennstoffzellen-Rangeextender. Solche Autos ermöglichen in mittlerer Zukunft mit 100% Erneuerbaren Energien zu fahren.

Bild: Toyota will bis 2015 ein serienmäßiges Brennstoffzellen-Auto auf Basis des FCV-R auf den Markt bringen. Ein erster Testmarkt soll in Nordeuropa erfolgen, da diese Länder bei der Erzeugung regenerativer Energien aus Wind- und Wasserkraft führend sind.